· 

neues vom Ökumenischen Ambulanten Hospizdienst Delitzsch/ Eilenburg/Schkeuditz

Das Leben geht weiter, und du?

Trauer, Trauern, Traurigkeit, Trauerarbeit – trau dich!

„Trauern ist die Lösung, nicht das Problem!“

Diesen Satz hat Chris Paul geprägt. Sie ist Trauerbegleiterin, Fachautorin und Dozentin. Seit Jahren begleitet sie Menschen in ihrer Trauer und ermutigt sie zu trauern. Für trauernde Menschen hat sie ein Buch geschrieben, mit dem Titel „Ich lebe mit meiner Trauer!“ In dem Ansatz von Chris Paul geht es weniger um Trauerphasen, sondern viel mehr um verschiedene Facetten: Überleben, Wirklichkeit, Gefühle, Sich anpassen, Verbunden bleiben und Einordnen. Diese Facetten wechseln sich ab, greifen ineinander über, manchmal überschatten sie sich auch. Paul zieht hier den Vergleich mit dem Kaleidoskop. Auch für Menschen, die einen Trauernden begleiten, hat Paul ein Buch geschrieben „Wir leben mit deiner Trauer.“ Sie beschreibt die Gefühlslage Trauernder, versucht zu vermitteln welche Hilfen nötig und möglich sind. Ganz wichtig ist die Hilfe zur Selbsthilfe im Trauerprozess. Denn der Trauernde leistet gerade ganz viel. Das eigene Leben muss neu sortiert werden. Im Alltag werden neue Rollen übernommen. Damit gehen auch neue Aufgaben sowie Herausforderungen einher, die gemeistert werden müssen. Das kann manches Mal zum Ver-Zweifeln führen. Und trotz allem geht das Leben weiter. Gespräche mit Trauerbegleiter*innen können helfen, um die eigenen Gefühle und das eigene Leben neu zu sortieren und auch der Austausch mit anderen Trauerenden kann stärkend wirken. An dieser Stelle laden wir Sie herzlich ein sich vertrauensvoll an die Koordinatorinnen des Hospizdienstes zu wenden, wenn Sie einen Gesprächspartner in ihrer Trauer suchen. 

 

Wir laden Sie herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein:

Trauerbegleitungen und -café finden nach individueller Vereinbarung statt. Bitte kontaktieren Sie die Koordinatorinnen des Hospizdienstes. Vielen Dank!

 

Im September beginnt der Vorbereitungskurs. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu den Koordinatorinnen auf.

 

Am 22.09.2021, von 10:00 – 14:00 Uhr am 12.11.2021, von 16:00 – 20:00 Uhr zum Letzte Hilfe Kurs, in den Räumen der Volkshochschule Schkeuditz, Bergbreite 1, 04435 Schkeuditz. Um Anmeldung bei der Volkshochschule wird gebeten.

Im „Letzte Hilfe Kursen“ vermitteln wir das „kleine 1x1 der Sterbebegleitung“: Umsorgen von schwerstkranken und sterbenden Menschen am Lebensende.

Der Tod gehört zum Leben dazu. In diesem Kurs werden neben theoretischen Grundlagen auch praktische Möglichkeiten aufgezeigt, um seine Liebsten am Lebensende bestmöglich zu umsorgen. Der Kurs dauert vier Stunden und ist in vier Module gegliedert:

  • Sterben als Teil des Lebens,
  • Vorsorgen und entscheiden,
  • Leiden lindern und Abschied nehmen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage: www.letztehilfe.info.

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Ihr Ökumenischer Hospizdienst Delitzsch/Eilenburg/ Schkeuditz

Kommentar schreiben

Kommentare: 0