Kultur macht stark!

Die Stiftung Lesen möchte Einrichtungen, die mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen arbeiten, darin bestärken Leseclubs zu gründen. Das Ziel ist die zweitgemäße, niederschwellige und außerschulische Leseförderung zu ermöglichen, die auch Spaß macht. 

Gemeinsam mit einem zweiten Projektpartner (z.B. einer Schule, Stadtbibliothek, Verein,...) kann über ein Formular eine Förderung beantragt werden. Diese besteht aus einer umfangreichen Medienausstattung, inkl. Tablets sowie Weiterbildungsangebote und Aufwandsentschädigungen für Ehrenamtliche BetreuerInnen. Dazu gibt es einen Rahmenkonzept, was mit wenig Aufwand individuell an den Standort und Zielgruppe anzupassen.

Es gibt am 15.10. und 26.10. 2020 für eine Stunde online Infoveranstaltungen.

Weitere Informationen gibt es auch unter folgendem Link.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0