Wir halten zusammen!

Das Diakonische Werk Delitzsch/ Eilenburg sucht Ihre Unterstützung. 

Auch bei uns sind Pfleger jeden Tag im Einsatz, um die Patienten in den Pflegeeinrichtungen und im häuslichen Umfeld zu unterstützen. Um sich selbst und ihre Patienten zu schützen werden fleißige Näher gesucht, um waschbaren Mund-und Nasenmasken zur Verfügung zu stellen.

 

 

"Wir benötigen die Masken, da wir dauerhaft nicht über die einfachen Schutzmasken verfügen werden." so Geschäftsführer Tobias Münschner-Paulig.   

 

Sie haben kein Näh-Talent und möchten das Diakonische Werk trotzdem unterstützen? Benötigt werden Schrägbänder, dünner Draht und Baumwollstoffe, wie sie als Bettwäsche und T-Shirts im Haushalt zu finden sind. Spenden in Form von Stoffen sind genauso willkommen wie finanzielle Spenden, um weiters Material zu kaufen bzw. Schneiderinnen in Delitzsch zu unterstützen, die sich mit Mund- und Nasenmasken nähen über Wasser zu halten versuchen.   

Wir danken für Ihre Unterstützung!

Haben Sie Fragen: dann melden Sie sich gern per Mail: annelie.hampel@gems-netzwerk.de oder Telefonisch: 01525 1093108

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Kretschmann (Samstag, 28 März 2020 13:37)

    Hallo etwas Talent habe ich beim nähen nur die gebrauchten Materialien nicht etwas baumwollstoff habe ich aber Draht nicht

  • #2

    Claus (Samstag, 28 März 2020 18:58)

    Ich hätte noch Draht da. Zumindest Pfeifenputzer kann man dafür auch nehmen.
    Einfach melden wenn benötigt wird

  • #3

    Janet Liebich, GEMS (Samstag, 28 März 2020 19:39)

    Es können auch Masken genäht werden, mit Tunnelzug an der Seite und ohne den Gummi abgegeben werden. Diese werden dann vor Ort durchgefädelt. Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe!

  • #4

    Annelie Hampel, GEMS (Montag, 30 März 2020 09:55)

    Danke für Ihre Unterstützung!
    Wenn Sie Material haben, was Sie spenden wollen können Sie dies in der Geschäftsstelle in Delitzsch abgeben. Andersherum kann es dort auch abgeholt werden. (Markt 15, 04509 Delitzsch)
    Bei weiteren Fragen können Sie mich gern über Mail: annelie.hampel@gemz-netzwerk.de oder Telefon: 01525 1093108 kontaktieren.