Wirmachen2019

Wir möchten Ihnen das Programm kurz vorstellen:

„MACHEN! 2019“ ist ein Wettbewerb, der von Christian Hirte, dem Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, ausgerichtet wird.

Bis zum 30. Juni 2019 können engagierte Gruppen in den neuen Bundesländern kreative Projektideen einreichen, die unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen zusammenbringen und dem Gemeinwohl dienen. Die Teilnehmenden mit den besten Ideen erhalten ein Preisgeld zwischen 5.000 und 15.000 Euro, das als Startkapital für die Umsetzung verwendet werden soll.

Die Preise werden in einer Hauptkategorie und zwei Sonderkategorien vergeben. Eine unabhängige Jury wählt aus allen eingereichten Ideenskizzen die besten aus. In der Hauptkategorie werden 30 Ideen prämiert, in den beiden Sonderkategorien jeweils fünf.

Die Preisverleihung findet am 26. August 2019 in Berlin statt.

Hauptkategorie:

„Bürgerschaftliches Engagement – Lebensqualität stiften und Zusammenhalt stärken“

In dieser Kategorie sind Ideen gefragt, die das Miteinander und den Zusammenhalt vor Ort stärken. Ideen, die alle Generationen einbeziehen und eine breite Mitwirkung ermöglichen. 

Sonderkategorie 1:

„Grenzüberschreitende Partnerschaften stärken“

In dieser Kategorie können Sie Ideen zum Ausbau grenzüberschreitender Kooperationen in den Bereichen Bildung, Tourismus, Sport und Kultur einreichen. Sie haben bereits enge Kontakte zu Menschen im Ausland und wollen sie mit einem neuen Projekt verstärken?Sonderkategorie 2:

„Deutsch-deutsche Geschichte erlebbar machen“

30 Jahre friedliche Revolution, 30 Jahre deutsche Einheit! Diese glücklichen Momente unserer Geschichte wären ohne den Mut und das Engagement der Bürgerinnen und Bürger nicht möglich gewesen.

In dieser Kategorie können Sie Ideen einreichen, die sich auf besondere Weise mit der Vermittlung der historischen Ereignisse von 1989/1990 auseinandersetzen. Haben Sie eine Idee, die vorzugsweise die Geschichte vor Ort insbesondere auch für die jüngere Generation erlebbar macht?

Wer darf teilnehmen?

An dem Wettbewerb dürfen alle engagierten Gruppen teilnehmen, die in Dörfern, Klein- und Mittelstädten der neuen Bundesländer wohnen und deren Ideen gemeinwohlorientiert sind.

Sowohl für die Hauptkategorie als auch für die beiden Sonderkategorien gilt:

  • das Projekt muss von mindestens drei Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, getragen werden,
  • sich an den Themen der jeweiligen Kategorie orientieren und
  • innerhalb eines Jahres umsetzbar sein.

Unter diesem Link finden Sie alle Details und das Anmeldeformular.

Download
Flyer Mitmachen 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Alles kann online eingereicht werden, es ist unkompliziert und wenig "Papierkram". Machen Sie mit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0